FAQ – Was kann ich tun, wenn meine chinesischen Zeichen nach dem Import komisch angezeigt werden?

Dateien, welche mit Microsoft Office abgespeichert werden, können im Normalfall nur mit lateinischen Zeichen umgehen. Um nicht-lateinische Zeichen (Chinesisch, Hebräisch, Arabisch) verarbeiten zu können, muss die Datei in einer anderen Kodierung abgespeichert werden (UTF-8). Dies ist jedoch mit Microsoft Office nicht möglich.

Unser Lösungsvorschlag:

  1. Du "importierst" deine Excel-Datei ins Tabellen-Programm von Google.
  2. Falls du noch keines hast, kannst du hier ein Google-Konto eröffnen.
  3. Du lädtst die Tabelle für den Import bei card2brain als CSV-Datei aus dem Tabellenprogramm von Google herunter: "Datei" > "Herunterladen als" > .csv
Jetzt liegt die Kartei in der richtigen Kodierung vor und kann bei card2brain importiert werden.

Zum Import allgemein

Feedback and Knowledge Base